Erschreckend viel Zucker in Erfrischungsgetränken

© GREGOR - pixabay.com

Der Marktcheck der Verbraucherzentrale NRW zu Erfrischungsgetränken beinhaltet verschiedene Verpackungsarten in unterschiedlichen Größen und Geschmacksrichtungen von namhaften Anbietern, die im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich sind. Insgesamt wurden 18 beliebte Getränke untersucht. Einige der Getränke decken schon mit einer Flasche oder Dose die Zuckermenge ab, die für Kinder und Jugendliche maximal pro Tag empfohlen wird.

Hier sind die Ergebnisse:

Getränke in nicht wiederverschließbaren Behältern
  1. Durstlöscher Apfel-Orange-Zitrone (500ml): 18,3 Zuckerwürfel
  2. Bluna Orange (330ml): 12,1 Zuckerwürfel
  3. Fanta Orange (330ml): 10 Zuckerwürfel
  4. Moloko Zitrone, Orange, Holunderblüte und Ingwer (250ml): 10 Zuckerwürfel
  5. Ahoj-Brause Himbeere (330ml): 9,9 Zuckerwürfel
  6. Now „Sunny Orange“ (330ml): 9,2 Zuckerwürfel
  7. Fritz-Spritz Traubenschorle (330ml): 8,6 Zuckerwürfel
  8. Hohes C Milder Apfel (200ml): 6,6 Zuckerwürfel
  9. Rio d’oro (200ml): 5,7 Zuckerwürfel
  10. Capri Sun Kirsche (200ml): 5,5 Zuckerwürfel
  11. Lipton Ice Tea Pfirsich (330ml): 5 Zuckerwürfel
  12. Dreh und Trink Cola-Mix (200ml): 4,4 Zuckerwürfel
  13. Alnatura Wasser & Saft (200ml): 1,9 Zuckerwürfel
Getränke in wiederverschließbaren Behältern
  1. Arizona Iced Tea Zitron (500ml): 14,5 Zuckerwürfel
  2. Tabaluga Pausendrink Apfel-Kirsche (300ml): 9,6 Zuckerwürfel
  3. Punica-Abenteuerdrink Apfel-Kirsch (500ml): 8,5 Zuckerwürfel
  4. Frucht-Tiger Apfel-Erdbeere von Eckes-Granini (250ml): 5,6 Zuckerwürfel
  5. Fuzetea von Coca Cola (400ml): 5,3 Zuckerwürfel