Unser BDH-Vorstand

Praxisnah und kompetent
Die Präsidenten des BDH
© d:light | Christian Koch

Wer könnte die besonderen Interessen von Heilpraktikern besser vertreten, Probleme aus eigener Erfahrung eher nachvollziehen und praxisnahe Lösungen finden als Heilpraktiker selber?

Deshalb stehen dem Bund Deutscher Heilpraktiker e. V. erfahrene Heilpraktiker-Kollegen vor, die wissen, wovon sie sprechen, weil sie seit Jahren selbstständig im Bereich der Naturheilkunde arbeiten.

Ulrich Sümper, Präsident

Ulrich Sümper, Präsident Bund Deutscher Heilpraktiker
© Andreas Poschmann

Ein Präsident zum Anfassen, ein Kollege, dem Kollegialität am Herzen liegt. Zunächst studierte Ulrich Sümper Germanistik, Psychologie und Anglistik, bevor er in den 80er Jahren seine Heilpraktikerausbildung an einer ganztägigen BDH-Verbandsschule begann. 1986 eröffnete er seine eigene Praxis, in der heute Sauerstofftherapien, TCM, Homöosiniatrie, Ausleitungsverfahren, Bioresonanztherapie, Komplexmittelhomöopathie und mikrobiologische Therapie im Vordergrund stehen.

weitere Informationen

Zum BDH kam Ulrich Sümper schon während seiner Ausbildung. Er engagierte sich aktiv im Beirat und später im Vorstand des BDH. 1990 wurde er zum Vizepräsident des BDH gewählt, seit 1992 ist er Präsident des Bundes Deutscher Heilpraktiker e. V.

Besonders am Herzen liegt Uli Sümper die Zukunftsfähigkeit des Heilpraktikerberufes, die er eng mit einer Qualitätssicherung im Bereich Aus- und Fortbildung sowie dem Qualitätsmanagement in der Praxis verknüpft sieht. Deshalb setzt er sich seit Jahren aktiv für die Verbesserung der Heilpraktikerausbildung und die Qualitätssicherung im Bereich der Fortbildung ein. Durch sein Engagement entstand u. a. das Fortbildungszertifikat für Heilpraktiker, ein Gütesiegel, das mittlerweile von vielen Kollegen in ihren Praxen als sichtbarer Nachweis ihrer Qualifikation genutzt wird.

Siegfried Kämper, Vizepräsident

Siegfried Kämper, Vizepräsident des BDH und BDH Arbeitskreis
© d:light | Christian Koch

Qualitätssicherung, Praxismanagement, Abrechnungsfragen – das sind im BDH die Steckenpferde von Siegfried Kämper, dessen Vizepräsident er seit 1992 ist. Auch er ist seit vielen Jahren in eigener Praxis tätig und widmet sich dort verschiedenen therapeutischen Verfahren wie Mikrobiologische Therapie, Ozontherapie, Chiropraktik, Heilhypnose u. a.

weitere Informationen

Als engagierter Geist ist Siegfried Kämper im besten Sinne des Wortes „umtriebig“: Neben seinem Engagement für den BDH ist er seit 1987 Mitglied im Vorstand der Heilpraktikergesellschaft für Ozontherapie e. V. und seit 1991 ihr erster Vorsitzender. 2003 wurde er durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW in den Gutachterausschuss für Heilpraktiker berufen. Darüber hinaus arbeitete er viele Jahre als Mitglied der Gutachter- und Gebührenkommission der DDH und ist seit 2008 Leiter der Arzneimittel- sowie der Gutachten- und Gebührenkommission des Bund Deutscher Heilpraktiker e. V. Außerdem ist er sehr aktiv in der Aus- und Fortbildung von Heilpraktikern, Fachautor (z. B. des „Praxishandbuch für Heilpraktiker“ erschienen im Haug Verlag) (Link) und Herausgeber der DHZ Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift (Link).

Peter Germann, Vizepräsident

Peter Germann, Vizepräsident des BDH
© d:light | Christian Koch

In Peter German schlägt höchstwahrscheinlich ein grünes Herz. Schon seit dem ersten Tag seiner Ausbildung fühlte er sich insbesondere der Phytotherapie verbunden. In über 15 Jahre komplettierte er dieses Wissen mit Schwerpunkten wie u. a. Phytotherapie der HI. Hildegard von Bingen, Pflanzenheilkunde und deren Mystik im Mittelalter, Wirkung von Heilpflanzen auf unsere Energiefelder, Signaturenlehre, Recherchen über phytotherapeutische Methoden wie z. B. die Mykotherapie.

weitere Informationen

Heute ist Peter Germann nicht nur langjähriger Vizepräsident des BDH, sondern zudem Mitglied bei Forum Essenzia, Buchautor mit zahlreichen Veröffentlichungen und Fernsehsendungen, jahrelanger Lehrtätigkeit bei Vorträgen und Seminaren im In- und Ausland und Gründungsmitglied der „Gyü zhi-Gesellschaft für ethnologische Medizin“. Für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Naturheilkunde wurde Peter German 1995 mit der „Clemens-von-Bönninghausen-Medaille“ ausgezeichnet.

Sie haben Fragen?

Wir antworten!
Das Team unserer Geschäftsstelle, unser Vorstand oder unser Expertengremium geben Ihnen gerne Auskunft. Wenden Sie sich einfach an unsere Geschäftsstelle!

Newsletter

Immer up-to-date!
Abonnieren Sie unseren wöchentlich erscheinenden Newsletter und profitieren Sie von stets aktuellen Informationen!

Der BDH bei Facebook

Aktueller geht es nicht
Der BDH informiert Sie auf Facebook immer ganz aktuell über Neuigkeiten in Naturheilkunde, Medizin und unserem Beruf. Werden Sie "Fan"!