Fortbilden und feiern

In schönem Ambiente

© Frank Horstmöller

Rückblick: Let‘s work! – Deutsche Homöopathietage 2018

Workshops, gute Stimmung und Sonne satt

In jährlicher Regelmäßigkeit tagen wir mit Let`s work im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen und die Sonne ist an diesen Wochenenden unser ständiger Begleiter. So auch in diesem Jahr. Unser Veranstaltungsort ist lichtdurchflutet und das besondere Ambiente dieser Veranstaltung war direkt wieder hergestellt.

Starkes Programm

Kern der Veranstaltung war das umfangreiche Programm von Let´s work. Mit rund 50 Workshops bot es den Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern umfangreiche Möglichkeiten sich fortzubilden und neue Impulse zu erhalten. Aber auch rechtlich hat sich Einiges verändert und wurde thematisiert.

Das BDH Expertenteam informierte umfangreich in Workshops über die DSGVO, Heilmittelwerbegesetz, die Umsetzung der Hygieneverordnung sowie die aktuellen Geschehnisse zum TFG. „Wir möchten unsere Mitglieder auf dem kurzen Weg informieren und Ihnen klare Handlungsanweisungen an die Hand geben, damit sie Behandlungen und Therapien rechtssicher ausüben und arbeiten können.“ So lautete das Credo der Experten.
Am Freitagnachmittag begann außerdem unser Themenschwerpunkt Amerikanische Chiropraktik. In einem intensiven Doppelworkshop erfuhren die Teilnehmer mehr zur Philosophie der integralen Amerikanischen Chiropraktik und Grundlagenwissen, das direkt in Behandlungsübungen angewendet werden konnte.

Unter dem Motto „Ja ich will“ zeigten unsere Referentinnen Möglichkeiten der ganzheitlichen Begleitung bei Kinderwunsch und Schwangerschaft auf. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem natürlichen Prozess des Werdens & Wachsens zu teil.

Ausklang des Tages bei Wein und Tanz

Der erste Tag fand seinen Abschluss in einer lockeren Get-together Party. Nach einer warmen Suppe und allerlei Fingerfood ging es zum geselligen Teil über. Bei Cocktails oder einem Glas Wein wurden die Eindrücke des Tages unter Kollegen besprochen, behandelt und vertieft. Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre. Sam Tanzmusik sorgte für stimmungsvolle Hintergrundmusik und später für eine volle Tanzfläche.

Am Samstag starten wir mit neuem Schwung

Der Samstagmorgen begann traditionell mit einer Bücherverlosung. Unter den ersten 100 Frühaufstehern wurden wertvolle Buchpreise verlost, die die Themen der Veranstaltung beinhalteten.

Nach der Vorstellung der Referenten des Tages verteilte sich das Plenum auf 8 parallel stattfindende Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Unsere Arbeitskreisleiter für Osteopathie und Amerikanische Chiropraktik schulten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer in weiteren Intensiv-Workshops im Bereich dieser besonderen manuellen Therapien.

Das DHZ Forum kam zum Thema COPD und Asthma zusammen. Unterschiedliche Behandlungsstrategien wie Akupunktur, manuelle Therapien, Phytotherapie und Ausleitungsverfahren wurden vorgestellt und geübt, um betroffenen Patientinnen und Patienten Luft zu verschaffen.

Wie fernöstliche Medizin unseren Patientinnen und Patienten hilft, wurde durch den Themenstrang Ernährung aus asiatischer Sicht, Ayurveda, Yoga und Qigong verdeutlicht. Die Schule für natürliches Bewegen fand im Freien statt.

Der Themenstrang Psychotherapie ging diesmal auf die Unterschiedlichkeit der Menschen an sich ein und bot Orientierungsmöglichkeit mit der Psychografie an. Im Workshop Ego-State-Therapie erläuterte die Referentin wie die unterschiedlichen Persönlichkeitsanteile in uns konstruktiv zusammenarbeiten können.

Tango Argentino und seine Bedeutung im paarweisen Miteinander war erlebnisorientierter Workshop mit Tanz.

Notfallmaßnahmen bei Anaphylaxie

Und immer mit von der Partie ist das RCS Rettungszentrum. Im Fall einer Anaphylaxie muss schnell reagiert werden. Welche Maßnahmen notwendig sind, welche Medikamente verabreicht werden müssen und wie die Reanimation vorgenommen werden sollte, wurde hier ganztags in Blöcken zu 90 Minuten realitätsnah und praktisch trainiert.

Themen wie Umwelt, Selbstheilungskräfte, Entgiftung, Therapieresistenz, Wirkung von Pflanzen und Licht sowie Augenakupunktur wurden kurz und knackig in unserem Vortragsstrang besprochen. Auch unsere Berufsanwärterinnen und Anwärter wurden noch einmal auf prüfungs- (und praxis-)relevante Themen geschult.

Deutsche Homöopathietage 2018

Bereits zum zweiten Mal: die Deutschen Homöopathietage. An beiden Tagen wurde mit Unterstützung der Stiftung Homöopathie-Zertifikat und dem Arbeitskreis Homöopathie des BDH ein intensives Programm zusammengestellt. Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen standen ganztägig im Zentrum des Satellitensymposiums. Zudem wurde die Bedeutung der detaillierten Anamnese ins Zentrum gerückt und weitere Fragetechniken geschult sowie die Homöopathie im wissenschaftlichen Diskurs beleuchtet.

Vielfältige Industrieausstellung

Zentrum und räumliches Herzstück der Veranstaltung bildeten die Arkaden des Wissenschaftsparks in Gelsenkirchen. Inmitten der dort platzierten Industrieausstellung boten sich viele Möglichkeiten ins Gespräch zu kommen, sich direkt über neueste Präparate, Therapiemethoden, Geräte zu unterhalten und diese kennenzulernen oder in der neuesten Fachliteratur zu stöbern. Blutdruckmessgeräte wurden geprüft und geeicht.

Wir sagen Danke!

Vielen Dank an unsere rund 450 Besucher, die sich bei diesem sonnigen Wetter auf den Weg gemacht haben, und an unsere Vertreterinnen und Vertreter der ausstellenden Industrie, Initiativen und Verlage, die sich engagiert den Fragen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestellt haben. Danke sagen wir auch den Referentinnen und Referenten, die ihr Wissen mit den Teilnehmern geteilt haben. Nicht zuletzt gilt unser Dank dem Team vom Wissenschaftspark und dem BDH-Kongressteam. Die Stimmung vor Ort war einfach toll.

Termin für das nächste Jahr: 11./12. Oktober – Wir freuen uns auf Sie.

© Frank Horstmöller

Impressionen von der 17. Arbeitstagung für Heilpraktiker – Let’s work! und Deutsche Homöopathietage 2018

Bilder: © Frank Horstmöller

Video der 16. Arbeitstagung für Heilpraktiker – Let’s work! 2017

Wissenswertes für Sie

Im Eintrittspreis enthalten
  • Kostenlose Teilnahme an allen Workshops und Vorträgen
  • Kostenloses Spezial zu den verschiedenen Themen (z.B. TCM und Homöopathie)
  • Kostenloser Auffrischungskurs für Notfallsituationen
  • Kostenloser Rat der BDH Experten vor Ort – EDV, Praxisgründung und Versicherungen
  • Kostenlose Teilnahme am Expertenforum der DHZ
  • Kostenlose Überprüfung Ihrer Blutdruckmessgeräte
  • Kostenlose Teilnahme Verlosungen für Fachbücher und ein iPad Air
  • Kostenloser Besuch der Industrieausstellung mit rund 50 teilnehmenden Firmen
  • Kostenlose Teilnahme an der Get-together-Party am Freitag nach der Tagung
  • Kostenloser Erwerb des Zertifikats Blaue Karte Teil 1
  • Kostengünstiges Mittagessen (auch vegetarisch) am Samstag
  • Kostenlose frische und süße Pausensnacks sowie -getränke
© D-LIGHT / Christian Koch
© D-LIGHT / Christian Koch

Youtube und Facebook

Video-Impressionen

Übrigens: Es gibt von den Kongressen seit ein paar Jahren Kurzfilme zur Erinnerung an einen interessanten und schönen Kongress. Sie wissen ja: Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte. Wir wünschen viel Vergnügen beim Anschauen unter www.youtube.de/ Heilpraktikerkanal.

Und auch bei Facebook stellen wir regelmäßig die Bilder des Kongresses ein. So können Sie sich auch dort einen Einblick in die Veranstaltung verschaffen.

Unsere Kooperationspartner

Video 17. Arbeitstagung für Heilpraktiker 2018

Video
Hier finden Sie Video-Impressionen der 17. Arbeittagung für Heilpraktiker "Let's work!" 2018.

Das Fortbildungszertifikat

Jeder kann mitmachen
Als Heilpraktiker müssen wir Forderungen nach einer qualifizierten, dokumentierten Fortbildung erfüllen. Machen Sie mit beim Fortbildungszertifikat!

Newsletter

Immer up-to-date!
Abonnieren Sie unseren wöchentlich erscheinenden Newsletter und profitieren Sie von stets aktuellen Informationen!