Auftakt der Saison

Fortbildung auf hohem Niveau

Strahlender Sonnenschein beim 24. Dortmunder Naturheilkundetag

Alle Jahre wieder

Wie schon in den vergangenen Jahren, schien die Sonne in Dortmund und der blaue Himmel bildete einen blendenden Rahmen für den 24. Dortmunder Naturheilkundetag 2019, der im Kongresszentrum der Westfalenhallen stattgefunden hat. So macht es immer wieder Spaß, nach Dortmund zu kommen.

Volles Haus

620 Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker dachten genauso und haben den Auftaktkongress 2019 des BDH besucht. Begrüßt wurden Sie von BDH-Präsident Ulrich Sümper, rund 30 Referentinnen und Referenten, einem gutgelaunten BDH Team und rund 100 Vertreterinnen und Vertretern aus der Industrie, dem Verlagswesen und der Forschung.

Im Rahmen des Kongresses informierten die BDH-Fortbildungsinstitute über ihre Angebote rund um das Thema Weiterbildung. Zudem stellten sich Initiativen wie z.B. „Heilpraktiker ohne Grenzen“ vor, deren Wirken der BDH gerne unterstützt und so der guten Sache zu mehr Öffentlichkeit verhilft.

Intensive Workshops und Seminare

Der Freitag bot viel Praktisches: Kolleginnen und Kollegen hatten bei Workshops zu den Themen Tuina und Amerikanische Chiropraktik, die Möglichkeit mitzuwirken, Wissen zu erlernen und zu vertiefen. Theoretischer, aber ebenso intensiv, wurden Allergien unter anthroposophischen Aspekten betrachtet.

Sehr gut besucht war die BDH-Experten-Veranstaltung zum Heilmittelwerbegesetz und zum Thema gesetzeskonforme Website. „Es ist kaum vorstellbar, welche neuen Anforderungen sich von Jahr zu ergeben. Hier werde ich bestens informiert und kann das Gehörte gleich in meiner Praxis umsetzen oder anpassen,“ so ein begeisterter Teilnehmer des Workshops von Hans-Georg Bramhoff und Co-Referentin Christina Krauße.

Kleine Auszeit

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Samstagmorgen gab es einen „Büchersegen“: Der BDH verloste wie jedes Jahr Fachbücher. Wer wollte, konnte sich vom Karikaturisten Roberto Freire im Bild festhalten lassen. In der Mittagspause pointierte die Glosse von Karl F. Liebau das Thema- Evidence Based Medicine. Die begeisterten Stimmen und Gesichter haben uns gezeigt, dass die kleinen Auszeiten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht nur gut gefallen, sondern ihnen auch gut getan haben.

Vielseitiges Fortbildungsangebot

Das Fortbildungsprogramm konnte sich zeigen lassen: 20 Vorträge und 2 Workshops, zeitlich eng getaktet, waren das Kernstück des Samstags. Vorträge zu Autoimmunerkrankungen, Bauchspeicheldrüse, Reizdarmsyndrom und die Darm-Hirn-Achse hatten „Hochkonjunktur“ und fanden vor vollen Sälen statt. Darüber hinaus boten auch die Themen Diagnose aus Auge und Gesicht, Impfberatung in der Praxis, die Bedeutung der Fußreflexzonen und eine Vielzahl weiterer Vorträge  den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neue Impulse für die eigene Tätigkeit.

Vielen Dank

Herzlichen Dank an alle, die an dieser Veranstaltung mitgewirkt haben und sie besucht haben. Wir fanden: Es war eine tolle Stimmung und sehr angenehme Atmosphäre.

Schöne Aussichten – Jubiläum in 2020

In 2020 jährt sich unser Kongress zum 25. Mal und wir möchten Sie schon heute darauf aufmerksam machen. Feiern Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

Termin 2020

25. Dortmunder Naturheilkundetag am 21./22. Februar 2020.

Impressionen vom 24. Dortmunder Naturheilkundetag 2019

Bilder: © Frank Horstmöller

Video vom 24. Dortmunder Naturheilkundetag 2019

Termine

Die Termine für den Dortmunder Naturheilkundetag der kommenden Jahre:

  • 21./22.02.2020

"Let's work!" 2019

Intensive Fachfortbildung
Am 11./12. Oktober 2019 findet die 18. Arbeitstagung für Heilpraktiker statt.

Video 24. Dortmunder Naturheilkundetag

24. Dortmunder Naturheilkundetag 2019
Hier finden Sie Video-Impressionen zum 24. Dortmunder Naturheilkundetag.

Newsletter

Immer up-to-date!
Abonnieren Sie unseren wöchentlich erscheinenden Newsletter und profitieren Sie von stets aktuellen Informationen!